Sielerinnen weiter im Pokal – Elfmeterschießen bringt die Entscheidung

Das Viertelfinale des Pokalwettbewerbs der Frauen (9er) bestritten die Küstenkickerinnen im Wittmunder Stadion gegen den SV. Auch das dritte Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften aus dem Kreis in dieser Saison verlief zugunsten der Sielerinnen. Dabei konnten sie diesmal nicht vollständig überzeugen. Torfrau Liska Schoolmann holte dann beim Elfmeterschießen die Kohlen aus dem Feuer für die Gäste vom Deich.
Wittmund begann stark und versuchte Druck zu machen. Schon der erste Eckball war gefährlich, denn ein daraus resultierender Kopfball konnte von SG-Torfrau Liska Schoolmann noch an die Latte gelenkt und damit entschärft werden. Carolinensiel/Neuharlingersiel war fast ausschließlich in der Defensive gefordert und konnte das gewohnte Kombinationsspiel kaum entfalten. In der 16. Minute gelang es doch einmal, aber der Abschluss durch Miriam Janssen war noch zu unpräzise. Obwohl Wittmund feldüberlegen erschien, fehlte am Ende eine zwingende Aktion, die die Führung gebracht hätte. Auf diese Weise ging man torlos in die Pause.
Die Gäste wussten, dass diesmal Geduld gefordert war und man hoffte auf vereinzelte erfolgreiche Angriffe, aber die Sielerinnen hatten heute eine zu hohe Fehlerquote im Passspiel, um die Versuche vernünftig abzuschließen. Der SV wurde anscheinend ungeduldig und entschied sich für eine härtere Gangart. Nun hagelte es Verwarnungen für die Gastgeber. Eine dieser Aktionen führte zu einem Platzverweis durch gelb-rote Karte für eine Wittmunder Akteurin. Aber diesen Vorteil wußten die Sielerinnen nicht zu nutzen, denn ihr Spiel blieb unkonzentriert und ungenau. Bis zum Abpfiff der regulären Spielzeit, kam für keine Mannschaft etwas Zählbares mehr raus, sodass das Elfmeterschießen nun die Entscheidung bringen musste. Dieses fiel dann zugunsten der Sielerinnen aus, zumal die Schützinnen Miriam Janssen, Janna Hammer und Jantke Kühner trafen und auf Wittmunder Seite nur die erste Schützin erfolgreich war. SG-Torfrau Liska Schoolmann avancierte mit zwei gehaltenen Elfmetern dann zur Spielerin des Tages.
Für die SG Carolinensiel/Neuharlingersiel spielten:
Liska Schoolmann, Jantke Kühner, Ylva Jacobs, Janna Hammer, Janna Antons, Korinna Steffens, Iris Otten, Merit Beckmann, Miriam Janssen, Ilka Agena und Freya Heinen
Stefan Tobias
Trainer SG Carolinensiel/Neuharlingersiel