TSV Carolinensiel – Mullberg/Bentstreek II 7:1

Nach ausgiebiger Meisterfeier am vergangenen Wochenende musste im Mittwoch-Abend-Spiel die SG Mullberg/Bentreek ins Cliner Wind Stadion anreisen. Dauerregen machte es für alle Beteiligten an diesem Abend unangenehm; insbesondere Daniel Dunker hatte unter den Bedingungen zu leiden, als er den einzigen gefährlichen Ball auf seinen Kasten nicht festhalten konnte, und die Gäste zum zwischenzeitlichen 3:1 verkürzten.

Der „neue“ Kapitän Sönke Hildebrand dirigierte sein Team wie immer sicher aus der Zentrale und nutze immer wieder Vorstöße um gefährlich im Strafraum aufzutauchen.

Trotz des deutlichen Ergebnisses war am heutigen Abend auffällig, dass eine Vielzahl an guten Chancen ungenutzt blieben.

Einige Beispiele:

6. min: Malte Landskron wird über rechts geschickt eingesetzt, seine Flanke ist zwar gefährlich aber auch undankbar scharf – Niklas Kebel verpasst trotz Grätsche knapp.

7. min: Landskron setzt sich geschickt im Strafraum durch, sein Abschluss ist aber nicht stramm genug.

10. min: Thorben Behrends scheitert knapp mit gutem Kopfball

11. min: erneut Thorben Behrends mit feiner Ballkontrolle nach Flanke in die Tiefe; er scheitert jedoch freistehend vor dem glänzend reagierenden Keeper der Gäste

25. Jannes Becker schließt aus halbrechter Strafraumposition ab – Mullbergs Keeper rettet erneut mit Glanzparade

Eine Minute später ist es dann soweit: Nach verunglückter Landskron-Flanke steht Christian Mammen mit dem Rücken zum Tor, legt clever quer; Justin Ries vollendet in Torjägermanier! 1:0

31. min: Justin Ries kommt im Strafraum frei zum Schuss – wieder rettet der Keeper mit einem starken Reflex

35. min: 2:0 durch Jannes Becker, der einen Ball im Strafraum stark abschirmt, 2 Gegner aussteigen lässt und cool mit Links abschließt

38. min: erneute Flanke in den Strafraum, starke Ballbehandlung und Heber in den langen oberen Winkel – erneut ist Justin Ries zur Stelle. 3:1

Als die TV-Kameras nach der Pause noch nicht wieder liefen, machte Adrian Blischke das 4:1 (47.)

53. min: Christian Mammen trägt sich ebenfalls in die Torschützenliste ein – er trifft mit strammem Linksschuss zum 5:1.

60. min: starke Blischke-Flanke mit Links, Mammen scheitert mit Direktabnahme

71. min: Ecke Noah Kebel, T.O. Frerichs trifft durch sehenswerten Kopfball 6:1

Der Abschluss des Abends war dem eingewechselten Phil Menke vorbehalten, der mit dem Rücken zum Tor zunächst zwei Gegner aussteigen lässt und dann freistehend links unten einnetzt. 7:1