Anzeiger für Harlingerland 02.03.2012

 SV Dornum- TSV Jahn Carolinensiel I

Für beide Teams ist das erste Pflichtspiel des Jahres gleich ein echter Gradmesser. Die Dornumer haben eine gute Vorbereitung hinter sich und fiebern dem Anpfiff entgegen.

„Schon letzte Woche haben sich 17 Spieler einsatzbereit gemeldet und diese Woche sieht es ähnlich gut aus. Wir sind absolut heiß“, freut sich Spielertrainer Olaf Link, der sich bezüglich Favoritenprognosen allerdings zurückhält. „Nach so einer langen Winterpause fangen alle bei Null an. Und unsere einzigen Niederlagen haben wir zu Hause kassiert, daher sind wir was Prognosen auf Heimsiege betrifft, vorsichtig“, klärt er auf. Auf der Gegenseite ist die Ausgangslage dagegen klar.

„Wir sind der Außenseiter in dem Spiel. Nach so langer Pause ist das wie ein neuer Saisonstart und ich bin gespannt, wie uns dieser Start gelingt“, äußert sich TSV-Trainer Helge Ommen. Dass die Partie aller Voraussicht nach auf Kunstrasen ausgetragen wird, ist für die Gäste kein Nachteil. Der TSV hat seine Vorbereitungsspiele auf Kunstrasen ausgetragen und ist dementsprechend für den Ernstfall gewappnet.