Caro Cup wird zum 27. Mal ausgespielt

Traditionell treffen sich Anfang Februar alle fußballbegeisterten Carolinensieler und Neuharlingersieler in der Clinsieler Sporthalle, um auf die Jagd nach dem „Günther-Gruben-Pokal“ zu gehen.

Auch in diesem Jahr begrüßten die Organisatorinnen um Silvia Eilers und Kirsten Ommen ein starkes Teilnehmerfeld und spielten erstmals nach der Gruppenphase noch eine Zwischenrunde aus, bevor in der Endrunde um die finalen Platzierungen gekämpft wurde.

Von Beginn an zeigte sich, dass es ein sehr ausgeglichenes Turnier werden und die Spannung bis zum Schluss garantiert sein sollte.

Nach vielen Remis und knappen Ergebnissen in der Vorrunde, wurde auch in der Zwischenrunde hart um die Siege gekämpft. Nach dreieinhalb Stunden und vier Partien für jedes Team standen die Begegnungen um die Plätze fest. Hier setzte sich VaMOS im Spiel um Platz sieben gegen das Team Edeka durch und Mix Max United schob sich durch den 1:0-Sieg gegen Café Speicher auf den fünften Rang. Im kleinen Finale um den dritten Platz spielten die Cliner Alt Stars gegen die Kiwis. Lange stand es 0:0 mit leichten Vorteilen für die „Alten“, bevor die Kiwis kurz vor Schluss den Siegtreffer markierten. Im anschließenden Finale trafen die beiden bis dahin ungeschlagenen Mannschaften Hauptsache nicht Letzter und Cliner Quelle aufeinander. Wie bereits in der Gruppenphase beendeten die Teams das Spiel torlos ohne Sieger. Doch das musste sich nun ändern. Im abschließenden Penalty-Schießen zeigten die Nachwuchskicker ihre Kaltschnäuzigkeit und der Torhüter seine Souveränität. Beide Schützen von Hauptsache nicht Letzter verwandelten sicher, wobei die Cliner Quelle zunächst am Torwart und später am Pfosten scheiterte.

Damit stand der neue Caro-Cup-Sieger fest: Hauptsache nicht Letzter setzte sich durch und hatte mit Sönke Hildebrand (6 Tore), wie im vergangenen Jahr, auch den erfolgreichsten Torschützen in ihren Reihen. Zum besten Torhüter wählten die Teilnehmer Gerold Ehnts (Mix Max United).

Der diesjährige Sieger: Hauptsache nicht Letzter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.