Doppelter Doppelpack des M&M-Offensivduos – 5:0 Heimsieg gegen TSV Riepe

Den Schwung der letzten Spiele nahm der Tabellenzweite, die SG Carolinensiel/Neuharlingersiel, mit in ihr Heimspiel gegen den TSV Riepe, ihrerseits Tabellendritter der Ostfrieslandklasse B (9er), und gewannen trotz 20-minütiger Schwächephase mit 5:0. Herausragend dabei wieder die flinken Offensivkräfte Merit Beckmann und Miriam Janssen, die jeweils zwei Tore erzielten. 

Es ging gleich munter los. Als Miriam Janssen sich in der zweiten Minute auf der rechten Seite durchsetzte und den Ball scharf hereinbrachte traf sie Riepe`s Kirsten Schuster, von der aus der Ball unglücklich ins Tor abprallte. In der 16. Minute wurde dann die mitlaufende Merit Beckmann von Miriam Janssen so präzise bedient, dass ihr das 2:0 nicht schwer fiel. Nur eine Minute später war es dann Janssen selber, die die sich bietende Chance in bester Torjägerin-Manier nutzte, um auf 3:0 zu erhöhen. Mit dieser komfortablen Führung ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel spielten die Sielerinnen zunächst nicht mehr so überlegen. Der TSV Riepe war an diesem Tag aber nicht stark genug, um die gut organisierte SG-Abwehr zu überwinden. Nach etwa 20-minütiger Schwächephase kam das Offensivduo Miriam Janssen und Merit Beckmann dann wieder in Wallungen, weil auch Abwehr und Mittelfeld der Küstenkickerinnen nun wieder sicher und sauber kombinierten. In der 61. Minute wuchtete Miriam Janssen aus 18 Metern den Ball in die Maschen, nachdem sie mehrere ansehnliche Doppelpässe mit Janna Hammer spielte. Fünf Minuten später wurde dann noch einmal Merit Beckmann auf die Reise geschickt, die im zweiten Versuch dann zum 5:0 Endstand abschloss.

„Unsere guten Spielergebnisse basieren auf einem starken Kombinationsspiel, dass wir in jedem Spiel von hinten nach vorne durchziehen wollen. Auch wenn natürlich insbesondere unsere Offensive davon profitiert, bleiben wir dennoch in allen Mannschaftsteilen torgefährlich. Das ist eine phantastische Mannschaft, die richtig gut Fußballspielen kann.“ analysierte SG-Trainer Tobias zufrieden.

Für die SG Carolinensiel/Neuharlingersiel spielten:

Liska Schoolmann, Janna Hammer, Ylva Jacobs, Janina Müller, Janna Hildebrand, Jantke Kühner, Merit Beckmann, Miriam Janssen, Hanna Treichel und Freya Heinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.