Starke Leistung, aber knapper Sieg – Sielerinnen weiter ungeschlagen an der Spitze

Die SG Carolinensiel/Neuharlingersiel hatte am Freitagabend den TUS Esens zu Gast.
Auch das Derby wollten die Sielerinnen nutzen, um ihre „saubere Weste“, noch ungeschlagen in dieser Saison zu sein, unbeschmutzt zu belassen. Aufgrund einer guten Mannschaftsleistung gelang das auch, aber auch der TUS hatte nichts zu verschenken.
Die erste gefährliche Szene hatten die Gäste in der 3. Minute durch Andrea Triebel. Diese setzte sich gut im Strafraum der Sielerinnen durch und gab einen strammen Schuss ab, der das Ziel nur knapp verfehlte. Danach gab es in der 18. Minute eine weitere brenzlige Szene, die die Küstenkickerinnen aber direkt in einen mustergültigen Konter umwandelten. Am Ende der schnellen Kombinationskette war Spielführerin Miriam Janssen alleine vor dem Tor und erzielte souverän das 1:0. Danach entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch mit leichten spielerischen Vorteilen auf seiten der Gastgeberinnen. In der letzten Minute der ersten Halbzeit hatte der TUS dann die Chance zum Ausgleich, weil keine SG-Spielerin konsequent genug klärte, aber auch in dieser Szene vergaben die Gäste knapp.
Nach dem Seitenwechsel legten die Sielerinnen nach und erhöhten den Druck. Folglich ergaben sich weitere Chancen, von denen eine der besten ein strammer Pfostenschuss von Miriam Janssen war (40. Minute). Aber erst Talea Kruse konnte in der 46. Minute auf 2:0 erhöhen, als sie über links in Szene gesetzt wurde und mit ihrer linken Klebe TUS-Torfrau Jasmin Stöhr keine Abwehrmöglichkeit ließ. Die Gäste kamen aber noch einmal ins Spiel, als Andrea Triebel in der 53. Minute einen schönen Angriff zum 2:1-Anschlusstreffer markieren konnte. Letztendlich blieb es dabei, obwohl von beiden Seiten versucht wurde, weitere Treffer zu erzielen.
Ein schönes und spannendes Spiel, das von beiden Mannschaften engagiert mit offenem Visier geführt wurde, fand am Ende einen verdienten Sieger, der damit ungeschlagen bleibt.
Für die SG Carolinensiel/Neuharlingersiel spielten:
Liska Schoolmann, Jantke Kühner, Ylva Jacobs, Janna Hammer, Talea Kruse, Korinna Steffens, Iris Otten, Merit Beckmann, Miriam Janssen, Janna Antons, Saskia Suwe, Freya Heinen und Ilka Agena
Stefan Tobias
Trainer SG Carolinensiel/Neuharlingersiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.