SV Wittmund wird von Sielerinnen dominiert – Nachwuchsspielerinnen entwickeln sich

Bei besten äußeren Bedingungen empfing die SG Carolinensiel/Neuharlingersiel den SV Wittmund. Die Sielerinnen waren hoch motiviert, wollte man doch die bescheidene Leistung der letzten Woche gegen den TUS Esens vergessen machen und gegen die Rivalinnen aus der Kreisstadt besser abschneiden. Die SG agierte besonnen und ruhig, setzte in entscheidenen Szenen gut nach und ging auch konsequent in die Zweikämpfe. Schritt für Schritt schoben sich die Gastgeberinnen so in den Strafraum der Wittmunderinnen. Nach zehn Minuten ergaben sich die ersten gefährlichen Torszenen. Eine davon vergab Spielführerin Miriam Janssen freistehend in der 15. Minute. Fünf Minuten später war es dann soweit. Eine starke Kombination zwischen Merit Beckmann, Miriam Janssen und Saskia Suwe brachte Letztgenannte zielsicher über die Torlinie. In der 23. Minute erhöhte Talea Kruse mit einem präzisen Linksschuss auf 2:0. Die erneute Chance, freistehend einzunetzen ließ Miriam Janssen dann in der 31. Minute nicht noch einmal liegen und erweiterte die Führung auf 3:0. So ging es dann in die Pause.
Nach dem Wechsel legte Wittmund dann auch personell noch einmal nach, aber die Sielerinnen ließen sich in ihrem Spielfluss nicht beirren und erarbeiteten sich weitere gute Chancen. Aber weder die eingewechselten Freya Heinen und Hanna Treichel, noch Miriam Janssen hatten in der zweiten Halbzeit ausreichend Schussglück, um die Führung weiter auszubauen. Am Ende war das auch nicht mehr entscheidend, denn der SV konnte seinerseits außer einem strammen Schuss von Annika Buß, der von SG-Torfrau Liska Schoolmann entschärft wurde, nichts Zählbares mehr aufbieten. Am Ende blieb es beim verdienten 3:0-Sieg der Küstenkickerinnen.
„Ein gutes und engagiertes Spiel der gesamten Mannschaft, aber das Highlight waren heute unsere jungen Spielerinnen. Die sind heute über sich hinausgewachsen“, freut sich SG-Trainer Tobias über den Nachwuchs in den eigenen Reihen.
Für die SG Carolinensiel/Neuharlingersiel spielten:
Liska Schoolmann, Janna Hammer, Ylva Jacobs, Talea Kruse, Korinna Steffens, Iris Otten, Merit Beckmann, Saskia Suwe, Miriam Janssen, Ika Agena, Hanna Treichel, Freya Heinen und Wiebke Janssen
Stefan Tobias
Trainer SG Carolinensiel/Neuharlingersiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.