Endlich zweiter Sieg der Saison – Zum Ende wurde es wieder eng für die Sielerinnen

Der lange Weg zum Auswärtsspiel zu den Sportfreunden Möhlenwarf hat sich diesmal gelohnt. Die Vorzeichen waren dabei aus Trainersicht auch gar nicht so schlecht für die SG Carolinensiel/Neuharlingersiel. Die vorherigen 2 Partien hatte man ganz ordentlich bestritten. Nach jeweils gutem Start und entsprechender 2:0-Führung wurde man aber entweder noch bezwungen oder man holte nur ein Unendschieden. Obwohl es wieder Parallen zu diesen Spielverläufen gab, war das Ende dieses Spiels diesmal etwas glücklicher für die Küstenkickerinnen:

Die Gäste begannen spielbestimmend, waren gefällig im Kombinationsspiel und führten die Zweikämpfe mit der richtigen Einstellung. Trotzdem dauerte es 10 Minuten bis daraus auch eine erste gute Torszene entstand. Janina Müller erobert im Mittelfeld den Ball und passt auf Korinna Steffens, die Miriam Janssen präzise in den Lauf spielt. Die setzt einen starken Schuss ab, aber Möhlenwarf`s Torfrau kann sensationell den Ball nur mit einer Hand knapp über die Latte lenken. Weitere 10 Minuten später war es dann aber soweit. Eine Ecke von Talea Kruse findet über die Sportfreundin Jana Heikens den Weg ins eigene Tor. Schon wenig später erhöht Korinna Steffens die Führung auf 2:0, in dem sie schon am 16-Meter-Raum einen Abstoß der Gastgeberinnen abfängt und direkt verwandelt (22. Minute). Zum Ende der ersten Halbzeit werden die Sportfreunde immer besser, aber ihre erste große Chance in der 36. Minute wird vom Pfosten vereitelt. Zur Halbzeit bleibt es bei der 2:0-Führung.

In der Pause haben sich die Gastgeber offenbar viel vorgenommen, denn von Anfang an ist Möhlenwarf gewillt zu drücken. Kaum mehr kommen die Sielerinnen aus ihrer eigenen Hälfte, haben aber das Glück, dass die Bemühungen der Gastgeberinnen noch nicht zwingend genug sind. Als die Sielerinnen in der 77. Minute den Ball im Mittelfeld verlieren, trägt Möhlenwarf einen guten Konter vor, den Saskia Schoormann sicher zum Anschlusstreffer nutzt. Zur großen Freude der Küstenkickerinnen hält die Führung diesmal aber bis zum Schlusspfiff.

Weil andere Spiele ausfielen, kletterte die SG Carolinensiel/Neuharlingersiel damit von Platz 9 auf Platz 7.

Für die SG Carolinnesiel/Neuharlingersiel spielten:

Liska Schoolmann, Janna Hammer, Ylva Jacobs, Silvia Eilers, Janina Müller, Talea Kruse, Leonie Janssen, Saskia Suwe, Korinna Steffens, Miriam Janssen, Merit Beckmann und Charlotte von Garrel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.